05.04.2021 in Kommunalpolitik von SPD Trossingen

Stellungnahme zur Amtseinführung der BM Fr. Susanne Irion

 

Die Sozialdemokraten beglückwünschen Frau Irion und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit ihr als erste Frau als Bürgermeisterin in Trossingen, die die Probleme und Herausforderungen der Stadt mit anderen Augen sieht. Neuerung bedeutet immer Veränderung: Veränderung in der Familienpolitik (Kita-Gebühren), sichere Schulwege, eine bessere Zusammenarbeit und realistische Zuschüsse für Vereine, bezahlbarer Wohnraum mit überschaubarem Flächenverbrauch und zeitgemäße Digitalisierung. Frau Irion möchte in diesen politischen Feldern etwas verändern und bewegen und kann sich für diese Veränderungen und Neuerungen auf die Unterstützung der SPD verlassen. Denn diese Themen verbinden Frau Irion und uns als Partei – gemeinsam möchten wir mit den Bürgern Trossingen gestalten und verbessern. Denn Politik, mit denen sich Menschen identifizieren können, fängt in der Kommune an. Auf eine erfolgreiche, Früchte tragende Zusammenarbeit, Frau Irion!

 

05.04.2021 in Kommunalpolitik von SPD Trossingen

SPD besucht Schneeräumdienst – oft Zentimeterarbeit gefordert

 

Kein leichter Job ist es, mit dem Schneepflug bei starkem Wintereinbruch durch Trossingen zu fahren: Vatche Kayfedjian, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, hat Jörg Mümmler in einer Frühschicht begleitet.

 

05.04.2021 in Bundespolitik von SPD Trossingen

Herzlichen Glückwunsch an Mirko Witkowski von der SPD Schramberg!

 

Die SPD Trossingen freut sich mit Mirko Witkowski über seine Nominierung zum Bundestagskandidaten unseres Wahlkreises Tuttlingen-Rottweil. Wir würden uns sehr wünschen, dass nach langer Zeit wieder ein Sozialdemokrat aus unserer Region im Bundestag vertreten ist.

 

18.03.2021 in Gemeinderatsfraktion von SPD-Ortsverein Tuttlingen

Weimarstraße als attraktive Alternative testen - Chancen nutzen

 

Gemeinsamer Antrag der SPD- und LBU-Fraktion zur Umwidmung der Weimarstraße in eine unechte Fahrradstraße

Der Gemeinderat der Stadt Tuttlingen möge beschließen:

1.    Die verkehrsrechtliche Umwidmung der Weimarstraße zur „unechten Fahrradstraße“ zwischen der Aesculap-Unterführung und der Unteren Hauptstraße in einer Testphase mindestens von Mai bis Okt. 2021 mit folgenden Vorgaben:

•    Beibehaltung des KFZ-Verkehrs und der Kurzzeitparkplätze in der Weimarstraße

•    Unterbrechung des KFZ-Durchgangsverkehrs im Bereich des Stadtgartens

•    Beobachtung und Auswertung der Maßnahmen auf das Mobilitätsverhalten (KFZ, Parken, Rad- und Fußverkehr)

•    Einbindung dieser Testphase in die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Mobilitätskonzept


2.    Die Aufhebung der Fahrradfreigabe für den donauseitigen Fußweg an der Weimarstraße (Lindenallee)

3.    Die gewonnenen Erfahrungen der Testphase, einschließlich der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung, in einer Vorlage in den GR-Gremien zur Beratung einzubringen, um über eine dauerhafte Umsetzung offen zu beraten und ggf. zu beschließen. 
 

 

08.03.2021 in Aktuelles von SPD-Ortsverein Tuttlingen

Aufruf für Gastronomie

 
Christine Treublut und Hellmut Dinkelaker für Gastronomie

SPD will Tuttlinger Gastronomie praktisch helfen 

Nachdem sich andeutet, dass die Gastronomie bis Ostern oder sogar über Ostern hinaus geschlossen bleiben muss, ruft SPD-Landtagskandidatin Christine Treublut zusammen mit der SPD-Gemeinderatsfraktion dazu auf, dass möglichst viele Haushalte einmal in der Woche ihr Mittag- oder Abendessen bei einem der gastronomischen Betriebe der Kreisstadt oder im Landkreis bestellen.

 

DER ORTSVEREIN AUF FACEBOOK

Besucherzahlen

Besucher:308402
Heute:46
Online:1

Downloads

Bundestagswahl

Dokumente