Ju­sos wol­len Bus zwi­schen Tutt­lin­gen und Stockach ha­ben

Veröffentlicht am 19.05.2015 in Presseecho

Bild: Rudolpho Duba / pixelio.de

Tuttlingen - Die Jusos aus Tuttlingen und Konstanz wollen, dass zwischen Stockach und Tuttlingen ein Regio-Bus eingeführt wird. "Gerade für junge Menschen, die kein Auto haben, ist ein gut ausgebauter ÖPNV unverzichtbar", sagt Simon Gottowik, Kreisvorsitzender der Jusos Konstanz.

Die Jusos begrüßen die Entscheidung des Landes, Fördermittel für den Ausbau von Regio-Bussen bereitzustellen. Diese sollen auf Strecken fahren, die von der Bahn nur unzureichend bedient werden. Hierfür werden 4,5 Millionen Euro Fördermittel bereitgestellt. Die Kosten werden dann jeweils zur Hälfte vom Kreis und zur Hälfte vom Land getragen. Die Strecke von Stockach nach Tuttlingen sei als prinzipiell förderungswürdig eingestuft worden, schreiben die Jusos in einer Mitteilung. "Es liegt nun an den Landkreisen ein Konzept auszuarbeiten und einen Förderungsantrag beim Land zu stellen", sagt Patrick Schilling, Kreisvorsitzender der Jusos Tuttlingen. Er erklärt: "Für die Strecke von Stockach nach Tuttlingen braucht man mit der Bahn knapp eineinhalb Stunden und muss zweimal umsteigen. Mit dem Auto braucht man nicht einmal eine halbe Stunde." Wichtig sei, bei den Planungen von Beginn an den Aspekt der Barrierefreiheit einzubeziehen.

Gränzbote 19.05.15

Bild: Rudolpho Duba  / pixelio.de

 
 

Homepage Jusos Tuttlingen

DER ORTSVEREIN AUF FACEBOOK

Besucherzahlen

Besucher:308402
Heute:15
Online:1

Downloads

Bundestagswahl

Dokumente