14.05.2010 in Presseecho von Jusos Tuttlingen

Vize-Landesvorsitz für Rothfuss

 

Südkurier, 14.05.10

Tuttlingen (feu) Mit Thomas Fuß, Hannes Hein, Roxane Hecht und Fabian Rothfuss war der Juso-Kreisverband in Konstanz auf der Landesdelegierten- konferenz vertreten. Aus Tuttlinger Sicht war erfreulich, dass der Juso-Kreisvorsitzende und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Fabian Rothfuss, als stellvertretender Juso-Landesvorsitzender nach einem Jahr im Amt bestätigt wurde.

 

13.05.2010 in Presseecho von Jusos Tuttlingen

Ein guter Anfang

 

NRWZ online, 13.05.10

Leserbrief zu "Trossingen trennt sich vom Fritz Kiehn-Platz" (08.05.10)

Beim 75-jährigen Jubiläum der Theresienkirche verkündete der Trossinger Bürgermeister Dr. Maier die frohe Botschaft: aus dem Fritz-Kiehn-Platz wird der Theresienplatz.

Es war einmal ein Mann namens Fritz Kiehn, der viele Arbeitsplätze schuf, bedeutungsvolle politische Ämter erlangte und als großzügiger Spender auftrat. Um diesem für sein Engagement zu danken, wurden ein Platz, eine Halle und eine Straße nach ihm benannt. Außerdem verlieh seine Heimatstadt Trossingen ihm die Ehrenbürgerwürde. Dies könnte der Verlauf eines Märchens sein. Eigentlich. Aber warum ist es keines?

 

12.05.2010 in Presseecho von Jusos Tuttlingen

Alkoholverbot: Jusos kritisieren Innenminister

 

Gränzbote, 12.05.10

TUTTLINGEN (pm) - Das Vorhaben von Innenminister Heribert Rech (CDU), im Polizeigesetz des Landes die Möglichkeit für ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen zu verankern, trifft auf Ablehnung des Juso-Kreisverbands. Kreisvorsitzender Rothfuss bezeichnete es als „kurzsichtige Verbotspolitik“.

 

07.05.2010 in Presseecho von Jusos Tuttlingen

Jusos lehnen Alkoholverbot ab

 

Südkurier, 07.05.10

Tuttlingen (feu) Das Vorhaben von Innenminister Heribert Rech (CDU), im Polizeigesetz des Landes die Möglichkeit für ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen zu verankern, trifft auf entschiedene Ablehnung des Juso-Kreisverbandes Tuttlingen. „Von Herrn Rech und der CDU haben wir nichts anderes erwartet, als eine solch kurzsichtige Verbotspolitik.

 

25.03.2010 in Presseecho von Jusos Tuttlingen

VfB-Präsident Erwin Staudt signiert "Big Shoe"

 

Gränzbote, 25.03.10

Stuttgart/Tuttlingen (pm) - Anlässlich des Ehrenamtsempfangs der Jusos Baden-Württemberg in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart haben die Tuttlinger Jusos für das Projekt „Tuttlinger helfen Afrika“ geworben. Hauptredner war der Präsident des VfB Stuttgart, Erwin Staudt. Rund 80 Personen, sowohl Jusos als auch ehrenamtlich Tätige aus allen Bereichen in Baden-Württemberg, waren zu dieser Veranstaltung rund um das Thema Ehrenamt gekommen. Am Ende kam ein Spendenbetrag für das Projekt zusammen, und VfB-Präsident Staudt signierte den „Big Shoe“ in den Farben der argentinischen Nationalmannschaft. Das Foto zeigt von links Hannes Hein, Benedikt Streicher, Eva Neubert, Ralf Steinhilper, Fabian Rothfuss und Erwin Staudt.

 

DER ORTSVEREIN AUF FACEBOOK

Besucherzahlen

Besucher:308402
Heute:46
Online:1

Downloads

Bundestagswahl

Dokumente